Hilfe bei der Berufsorientierung: Die jungen Fachmänner Philipp Voß (l.) und Christian Redelberger (2. v. l.) stellten zusammen mit den Ausbildungsberatern Gottfried Reuß (2. v. r.) und Roland Maul (r.) den Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Dittelbrunn und deren Lehrerinnen Nicole Banz (3. v. l.) und Corinna Will (3. v. r.) die Berufe vor

Junghandwerker informieren Mittelschüler

Die beiden Junghandwerker Philipp Voß und Christian Redelberger brachten am 24. Januar die Arbeitswelt in die Klassenzimmer der Mittelschule „Am Sonnenteller“ (Dittelbrunn). Die jungen Fachmänner aus den Berufen Fachkraft für Lagerlogistik im Autohaus Vossiek, Schweinfurt, und Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik in der Firma Geyer, Unterspiesheim, stellten den Mittelschülern sehr authentisch ihre Berufe und die Ausbildung vor. Die angehenden Auszubildenden aus der achten und neunten Klasse waren sehr interessiert, da sie von den jungen Experten die Informationen sehr lebensnahe aus erster Hand erhielten. Vor allem die Schüler der neunten Klasse zeigten sich äußerst aufmerksam, da sich zwei von ihnen bereits für den Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik entschieden - und auch schon eine Zusage bekommen haben. Die zweistündige Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Roland Maul von der Handwerkskammer für Unterfranken ermöglicht. Dem Projekt waren intensive Vorarbeiten vorausgegangen. Während die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen im Vorfeld zahlreiche Informationen über die Berufe gesammelt haben, hat der Arbeitskreis Schule und Wirtschaft Schweinfurt einen Leitfaden für die Azubis beziehungsweise Junghandwerker sowie eine Arbeitshilfe für die Lehrkräfte entwickelt.