Weihnachtsmusical der AG-Kinder aus den Klassen 3a, 3c und 4a

 

Wer würde nicht gerne einmal die Zeit vor Weihnachten ohne Einkaufsstress verbringen oder zu Weihnachten nur Geschenke auspacken, die man sich gewünscht hat?

 

Wie das geht? Das zeigten die Kinder der Musical-AG aus den Klassen 3a, 3c und 4a in ihrem diesjährigen Weihnachtsstück:

 

Am letzten Tag vor Weihnachten stehen die Kunden noch einmal in langen Schlangen im Geschenke-Beantragungs-Center und beantragen ihre eigenen Geschenke. Schließlich weiß man ja selbst am besten, was einem gefällt. Da bleiben einem dann endlich Enttäuschungen unter dem Weihnachtsbaum über unerwünschte Geschenke und unerfüllte Wünsche erspart. Durch die Angabe von Verwandten oder Bekannten im persönlichen Geschenkeverteiler wird jedes beantragte Geschenk automatisch einer Person zugewiesen und an diese verschickt. Somit bekommt jeder das, was er sich gewünscht hat, und keiner muss sich vorher Gedanken machen und Geschenke selbst besorgen. Seit einem Jahr ist das Center in Betrieb und die Kunden sind hochzufrieden. Das berichtet der Chef des Centers in einem Fernsehinterview.

 

Es gibt nur wenige unter den Kunden, welche die frühere Zeit vermissen, in der ein Geschenk auch eine Überraschung war und man sich darüber freute, dass sich jemand so viele Gedanken über das passende Geschenk gemacht hatte.

 

Die ruhige Stimmung im Geschenke-Beantragungs-Center wird auf einmal durch ein lautes Sirenengeheul unterbrochen. Der Hauptserver ist zusammengebrochen und eine rechtzeitige Zustellung der Geschenke ist nicht mehr möglich. Nach der ersten Aufregung beschließen die Kunden gemeinsam, dass sie es wieder wie früher machen und sich selbst Geschenke überlegen könnten. Zusammen kommen ihnen ganz viele Ideen und am Schluss sind sich alle einig, dass sie auch im nächsten Jahr auf das Geschenke-Beantragungs-Center verzichten können. Denn die Vorfreude auf Weihnachten und die Freude über Geschenke ist doch viel größer, wenn man sich überraschen lässt.

 

Das finden auch alle AG-Kinder, die zum Dank für ihr zusätzliches Engagement bei den wöchentlichen Proben mit einem kleinen Geschenk überrascht wurden.

 

Katja Sittler für die Musical-AG der Klassen 3a, 3c und 4a