Wandertag der 9. Klasse

Am Freitag, 25.09.2015, war der Wandertag der 9. Klasse. Alle anderen Jahrgänge der Mittelschule waren schon am Montag beim KiKa in Erfurt; aber dafür sind wir schon zu groß. So warteten wir noch ab, bis schönes Wetter gemeldet war und zogen am Freitag los.

 

Gleich früh um 8.00 h liefen wir runter zur Hauptstraße und auf der anderen Seite wieder in den Wald. Das war sehr anstrengend, weil es da sehr steil hoch geht. Einige mussten auch schon mit ihren Zipperlein kämpfen, ließen sich aber nicht vom Laufen abbringen.

 

Die restliche Strecke war nicht mehr so steil, auch wenn es immer hoch und runter ging. Erst hoch zum Schießhaus, dann runter in den Zeller Grund, dann wieder hoch zum Waldspielplatz und dann wieder runter in die Stadt.

 

Wir, d. h. die, die vorne liefen, kamen pünktlich mit dem Glockenschlag um 11.00 h am Rathaus an. Alle hatten durchgehalten, auch wenn der Laufstil bei einigen am Schluss nicht mehr der Eleganteste war.

 

Herr Ziegler lobte uns, weil wir uns alle durchgekämpft hatten und weil wir eine große Wanderung ohne Probleme bewältigt haben. Danach waren viele von uns noch ein wenig in der Stadt, bevor wir abgeholt wurden oder mit dem Bus nach Haus gefahren sind.

 

 

Wer ist der Gangster?

 

 

Posing 1

 

 

Es ging zügig voran.

 

 

 

Alte Freunde

 

 

Posing-Variationen

 

 

Niklas und Lea, das gibt Strafe!

 

 

 

Neue Freunde

 

 

Posing 3 (jetzt mit Handy!)

 

 

 

Es hat nicht geholfen, wir mussten bis in die Stadt laufen.