Die 3a besucht die Wissenswerkstatt

 

Wir haben uns schon lange auf diesen Tag gefreut! Heute (25.10.) gingen wir endlich in die Wissenswerkstatt. Daniel, der Chef, begrüßte uns zusammen mit seinem Team und zeigte uns was es da alles gab. Nun erzählten wir Mirjam was wir für den Weltretterwettbewerb der ZEIT erfinden wollen. In unserem Projekt geht es um eine Badekappe, die unter Wasser blinkt und piept, dass andere es sehen und hören und die Person retten können. 

Dann ging es los. Wir holten uns eine Holzplatte und malten ein Gesicht mit einer Schwimmkappe darauf. Danach durften wir es mit der Dekupiersäge aussägen. Das war für uns alle sehr aufregend. Nun schliffen wir den Rand mit Schleifpapier glatt und bemalten das Gesicht mit Wasserfarben. Jetzt ging es an den elektrischen Teil, damit unsere Schwimmkappe Alarm auslöst. Als erstes legten wir uns Lüsterklemmen, Schraubenzieher, Widerstände, LED-Kabel, Transistoren und Abisolierzangen bereit. Dann haben wir Kabel bekommen. Zwei Kabel mussten wir mit dem Lötkolben fest machen. Wir mussten es so bauen, dass die zwei Fühler auf der Bademütze sind und die LED-Lampe in der Mitte. Das war sehr spannend, aber auch gefährlich! Leider mussten wir dann schon Schluss machen. Das war sehr schade! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die Zeit verging viel zu schnell! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! Da bauen wir noch unseren Motor mit Batterie ein, damit unsere Mütze auch funktioniert. Das war ein ganz besonderer Tag für uns!

 

von:

Dominik G., Stefan, Finn, Sebastian, Adrian, Melike