Mittelschule öffnet die Tore

Wie auch schon im Vorjahr lud die Mittelschule interessierte 4.- Klässler der Niederwerrner und Dittelbrunner Grundschulen zum „Tag der offenen Türe“ ein. Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler kamen, Eltern im Gepäck und vor allem große Lust auf das, was sie erwartete.


Neben Kaffee und Kuchen bereiteten die 8. Klasse mit Herrn Kramer fünf Stationen vor. Auch die Praktikanten Herr Walz, Herr Lategahn und Herr Weißenberger unterstützten und übernahmen die Kaffeebar. Wichtig war, den Grundschülern zu zeigen, was unsere Schule besonders macht, was uns auszeichnet.


Zunächst begrüßte Herr Schäffer die Gäste, einige Mittelschullehrer stellten sich vor.
Dann ging es direkt in die erste Station. Station 1 und 2 wurden von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „Musik verbindet“ geleitet. Die tollen Schulbands sind ein wichtiger Teil unserer Mittelschule. In der ersten Station durften die Grundschüler sich als DJs ausprobieren. Sie kreierten einen Beat und setzten diesen gleich mit den Schülern der zweiten Station um. Diese lernten nämlich das Lied „7 Nation Army“ auf dem Klavier. So war die Band perfekt aufgestellt und es folgte ein gemeinsamer Auftritt vor den Eltern.


In der 3. Station bauten die Schülerinnen und Schüler ein kleines Dosenbeet selbst und pflanzten eine Lauchzwiebel. In der AG „Schulgarten“ kann man bei uns seinen grünen Daumen unter Beweis stellen und etwas für seine Gesundheit tun.
Der sinnvolle Einsatz von modernen Medien wird bei uns groß geschrieben. Ein wichtiges Leitziel der Schule „Am Sonnenteller“ ist die Digitalisierung. Gemeinsam mit Schülern der 8. Klasse kreierten die Grundschüler in der 4. Station ein eigenes Lernvideo zum Thema „Deutschland“. Das Ergebnis war wirklich sehenswert.
In der 5. Station zeigte eine „Angestellte“ die verschiedenen Aufgaben in der Schülerfirma „Bücherando“ auf. Nun agierten die Grundschüler auch als Verkäufer und erhielten ein kleines Dankeschön der Firma!


Nach einem ereignisreichen Nachmittag beendeten die 8. Klässler den Tag der offenen Tür mit einem weiteren Aushängeschild unserer Mittelschule, einer „Warmen Dusche“!


Unser Schulsprecher Erik L. erklärte knapp, was eine solche Dusche ist und führte aus, dass zudem in regelmäßigen Abständen Schülerversammlungen durchgeführt werden. Im Rahmen der warmen Dusche ernannte die SMV alle Grundschüler zu „Ehren-Schüler des Monats“ und bedankte sich für die tolle Mitarbeit, den Spaß und die schönen Stunden. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und eine liebe Nachricht eines 8. Klässlers! 
So kann ein Wochenende doch gerne immer beginnen!

Sebastian Kramer mit der 8. Klasse