Sommerrodeln

 

Sommerrodeln auf der Wasserkuppe mit allen Schülern der Mittelschule

 

Wir trafen uns alle am 19.9.18 im Klassenzimmer. Die ganze Mittelschule fuhr mit. Um 8.15 stiegen wir in den Bus. Jetzt ging es los. Manche unterhielten sich mit Spielen oder Musikhören. Um 9.30 h kamen wir schließlich an.

 

Zuerst machten wir eine kleine Trinkpause, bevor wir losgeflitzt sind. Die erste Fahrt spendierte uns Herr Ziegler. Die nächsten Fahrten mussten wir leider selbst bezahlen.

 

Die erste Fahrt spendierte uns Herr Ziegler. Eine Fahrt kostete pro Person 1,50 €. Manche kauften sich ein Stundenticket für 8 €. Als alle eine Karte hatten, gingen sie zum Kartenscanner, um das Drehkreuz freizuschalten. Eine Talfahrt dauerte ca. 3 Minuten, danach wurde man mit dem Schlitten wieder hochgezogen.

 

In der Mitte war der Bremshebel. Drückte man ihn nach vorne, hat der Schlitten beschleunigt, zog man ihn nach hinten, dann bremste der Schlitten ab. Eine Frau stand am Start und gab das Kommando zum Losfahren. Die Fahrt war schnell und wenn man zu schnell war, konnte man rausfliegen. Besonders vor den Kurven musste man sehr aufpassen und die Geschwindigkeit zurücknehmen, um einen Abflug in die Wiese zu vermeiden. Es gab einen Geschwindigkeitsmesser, und wer über 40 km/h fuhr, war gefährlich unterwegs.

 

Die Zeit verging schnell. Nach ca. zwei Stunden mussten wir wieder zurück. Die Hambacher, Nieder- und Oberwerrner, Pfändhäuser sowie die Holzhäuser konnten sofort zur Schule zurückfahren. Die Dittelbrunner mussten noch kurz auf einen Ersatzbus warten, weil der erste Bus eine Panne hatte.

 

Wir kamen pünktlich zurück und hatten einen wunderschönen Tag zusammen mit allen. :-)

 

Von Patrick, Johann, Mikaela, Leona, Veronika, Evelin, Florian, William, Emilie, Kira