Der erste Schultag in der Klasse 1c


Sehr aufgeregt waren die neuen Erstklässler. Schließlich war ja auch ihr erster Schultag.

Leider durfte wegen Corona nur ein Elternteil die ABC-Schützen in die Kirche begleiten. Dort hielt Frau Geisler einen unvergesslichen Gottesdienst. Herr Kramer übernahm die musikalische Begleitung, Herr Geisler konnte als Sicherheitsbeauftragter gewonnen werden.

Auf einmal kam Rabe Abraxas, der zwar auch in die Schule gehen, dort aber zum Beispiel nicht lesen und schreiben lernen wollte. Das ging natürlich nicht. Kurzerhand ließ er sich auch überzeugen, dass dies wichtig ist und packte alles für die Schule Nötige in seine leere Büchertasche. Stifte, die das Abenteuer Schule schreiben, waren dabei, ein Radiergummi für alles, was einmal schief läuft. So kann man Streit zwar nicht wegzaubern, aber ausradieren, indem man sich versöhnt.

Besonders feierlich war die Segnung der neuen Schüler. Die Segensworte sprach Frau Geisler vom Altar aus, die schützende und stärkende Hand legte ein Elternteil auf.

Zum Schluss wartete eine große Überraschung auf die ABC-Schützen. Sechs Schüler der 9. Klasse hatten sich mit Herrn Kramer an ihrem letzten Ferientag zur Generalprobe als Band getroffen und sangen für ihre Patenkinder „Ein Hoch auf euch!“.

Das gab es noch nie, dass die ältesten Schüler den jüngsten Schülern eine Patenschaft anbieten und sie gleich am ersten Tag mit einer Band zum Start ins Schulleben willkommen heißen.

Wollen wir hoffen, dass es viele gemeinsame Aktionen gibt!

Auf dem Pausenhof angekommen, wartete schon Rektor Schäffer, die Elternbeiratsvorsitzende Frau Singh-Neckermann und Bürgermeister Willi Warmuth auf die Erstklässler.

Die Schüler der zweiten Klasse hielten ein Willkommensbanner und trugen ein Sprechgedicht vor und die Viertklässler boten sich als Buspaten an. Bei so viel Herzlichkeit fiel es keinem Schüler schwer nun den Weg ins Klassenzimmer alleine anzutreten.

Dort hatte auch der Bär eine Schultüte für Mimi, in die er lauter Sachen mit M gepackt hatte. Das Rätsel war schnell gelöst, der erste Buchstabe eingeführt.


Ich wünsche euch viel Freude in der Schule, meine liebe 1c, nicht nur an eurem ersten Schultag. Ein Hoch auf euch!

Eure Lehrerin Daniela Behr