Klassensprecherversammlung

Am 30.9 trafen sich alle Klassensprecher*innen in der Aula der Mittelschule zur 1. Klassensprecherversammlung. Herr Schäffer und Herr Kramer begrüßten die Heranwachsenden und beglückwünschten sie zu ihrer neuen Rolle. Verantwortung ist eine wichtige Eigenschaft, die nun alle an den Tag legen müssen. Ein Klassensprecher wird demokratisch gewählt, das Vertrauen der Klasse ist groß in sie, denn nur der, den der Großteil der Klasse als fähig erachtet, wird am Ende gewählt.

Wie immer war die Tagesordnung vollgepackt und viele wichtige Punkte mussten besprochen werden.

 

Zum einen ging es darum, den Klassensprechern zu vergegenwärtigen, was alles zu ihren umfangreichen Aufgaben zählt. (Die Ideen der Klassensprecher sind unten auf dem Bild zu sehen).

 

Auch das Aufgabenfeld eines Schülersprechers wurde besprochen, denn nur der, der sich diesem Amt gewachsen fühlt, sollte sich aufstellen lassen.

 

Die Wahl der Schüler*innen fiel in der Grundschule auf Theo Mesa Mestre und Leano Seel. Die stellvertretende Schülersprecherin der Mittelschule ist Wiktoria Piwowar, der 1. Schülersprecher Philipp Naumann.

 

An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an alle gewählten, wir sind stolz, dass ihr euch dieser wichtigen Sache stellt und unsere Schule und die Schülerschaft vertretet.

 

Abschließend stand noch die Wahl der Verbindungs- bzw. Vertrauenslehrerkräfte an, hier wurde in der Grundschule Herr Nöller und in der Mittelschule Herr Kramer gewählt. Beide werden die SMV – bestehend aus den Schülersprechern – bei der umfassenden Arbeit unter die Arme greifen. 
In der Mittelschule werden zudem Florian, Leona, Mikaela (9. Klasse) und Hailey (8. Klasse) als „Angestellte“ der SMV fungieren und wichtige Vorhaben unterstützen.