Schuleinschreibung 2018

Im Schuljahr 2018/2019 werden alle Kinder aufgenommen, die 2011 geboren sind und bisher die Schule noch nicht besuchen.

 

Ferner alle Kinder des Geburtsjahrganges 2012, soweit sie zwischen dem 01.01. und 30.09.2012 geboren sind. Anzumelden sind Kinder auch dann, wenn eine Zurückstellung beabsichtigt oder ein Umzug der Familie in einen anderen Wohnort geplant ist.

 

Kinder, die in der Zeit vom 01.10. bis 31.12.2012 geboren sind, sind auf Antrag der Eltern regulär schulpflichtig. Diese Regelung gilt nicht als vorzeitige Aufnahme.

 

Des Weiteren können Kinder, die nach dem 01.01.2013 geboren sind, als sogenannte „vor-vorzeitige“ aufgenommen werden. Dazu ist jedoch ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich. Diese Aufnahme gilt dann als vorzeitig im erweiterten Sinn.

 

Auch bei 2017 erfolgter Zurückstellung sind die für 2018 angegebenen Termine wahrzunehmen.

 

Die Schuleinschreibung findet statt am:

 

Donnerstag, 12.04.2018       

von 15.00 bis 18.00 Uhr

im neuen Schulgebäude in Dittelbrunn

 

Während dieser Zeit haben die Eltern mit ihren Vorschulkindern außerdem die Möglichkeit verschiedene Bereiche des Lernumfeldes Schule zu erleben. Es wäre gut, wenn für diese sechs Stationen genügend Zeit mitgebracht wird.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, hängen in den Kindergärten Dittelbrunn, Hambach und Pfändhausen  Listen aus, um sich für einen festen Termin einzutragen.

 

Bei der Schulanmeldung sind folgende Dinge vorzulegen:

- die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch

- die Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Schuleingangsuntersuchung bzw.

 das Untersuchungsheft zum Nachweis über die U9

- Übergabebogen vom Kindergarten mit Informationen für die Grundschule

- falls vorhanden der Zurückstellungsbescheid

- bei Alleinerziehenden – falls vorhanden - ein Sorgerechtsbeschluss

 

 

Zur Information laden wir Sie zu einem Elternabend am Mittwoch, 27.06.2018 um 19.00 Uhr in die Grund- und Mittelschule „Am Sonnenteller“ in Dittelbrunn ein. An diesem Abend möchten wir Ihnen Vorschläge an die Hand geben, wie Sie Ihrem Kind den Übergang vom Kindergarten in die Schule erleichtern können und welche Fertigkeiten Sie auch zu Hause mit den zukünftigen Erstklässern üben können. Wir werden in verschiedene Klassenzimmer hineinspitzen und Sie werden mehr darüber erfahren, wie in der Schule gearbeitet wird.

 

Der Informationsabend wendet sich in erster Linie an Eltern, die erstmalig ein Kind einschulen.