Post von Nele Moost (Autorin der Rabe-Socke-Bücher) an die 2a

 

Der Rabe Socke begleitet uns (die Klasse 2a) als Klassenmaskottchen durch das zweite Schuljahr. In den ersten Schulwochen haben wir schon einige Geschichten von ihm gehört.

 

Irgendwann wollten wir wissen, wann der Rabe Socke eigentlich Geburtstag hat. Also schrieben wir an Nele Moost, der „Erfinderin“ des Raben Socke, einen Brief. Natürlich hatten wir auch noch ein paar andere Fragen an sie. Außerdem schickten wir ihr noch ein Foto von uns mit unserem Raben und ein Bild von unserer Klassenzimmertür.

 

Nach einigen Wochen hat uns Frau Moost tatsächlich zurückgeschrieben. Leider konnte sie unsere Frage nach Sockes Geburtstag nicht richtig beantworten, da sie den genauen Tag, an dem ihr zum ersten Mal eine Geschichte mit dem kleinen Raben eingefallen ist, nicht mehr weiß. Dafür erzählte sie uns einiges über sich selbst (Ihr Alter wollte sie uns aber nicht verraten.) und über unser Klassen-maskottchen, z. B. welche Hobbys Socke hat. Frau Moost hat sich auch schon wieder eine neue Geschichte mit dem kleinen Raben ausgedacht, die man ab Februar kaufen kann. Wir sind schon ganz gespannt.

 

In dem kleinen Päckchen an uns befand sich aber nicht nur ein langer Brief, sondern auch für jedes Kind ein Rabe-Socke-Fan-Aufkleber und Rabe-Socke-Tattoos. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.

 

Vielen Dank an Frau Moost und den Esslinger-Verlag.

 

 

 Kleiner Raabe Socke ganz groß

 

 

 

 

 

Unser Raabe Socke