Das geheime Leben der Piraten

 

Hambach

Vier Tage arbeiteten alle Schüler der Grundschule „Am Sonnenteller, Dittelbrunn an der Außenstelle Hambach am Projekt „Das geheime Leben der Piraten“. Dabei lernten die Kinder eine Menge über das harte Leben an Bord der Piratenschiffe und bastelten Piratenschiffe. Zusätzlich wurden Informationen ausgewertet, Plakate erstellt, geheimnisvolle Schatzkarten gezeichnet und Geschichten über Seeräuberabenteuer geschrieben.

 

Am vergangenen Freitag wurde das Projekt mit der Aufführung des von Katja Sittler einstudierten Musicals „Das geheime Leben der Piraten“ von Andreas Schmittberger abgeschlossen. Die Basisarbeit des Projektes, die schauspielerische und gesangliche Umsetzung, fand in der Arbeitsgemeinschaft „Musical“ statt. In der Piraten-Projektwoche wurden alle Voraussetzungen geschaffen, um das Stück auf der Bühne präsentieren zu können. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten in den einzelnen Workshops das Bühnenbild, sie fertigten die Kostüme an und studierten Tänze ein. Nach gelungener Generalprobe vor den Dittelbrunner Schulklassen startete die Vorführung um 14.30 in der komplett gefüllten Turnhalle der Grundschule Hambach.

 

Die jungen Akteure spielten mit souveräner Lässigkeit unter der Regie von Frau Sittler. Auf der „Esmeralda“ segelten sie wild durch das Musical, und die Wellen des Meeres transportierten Spannung und Humor bis in die letzte Reihe des Publikums.

Die Belohnung für die Darstellerinnen und Darsteller war der Applaus des Publikums und die Erinnerung an einen unvergesslichen Nachmittag.

 

Für den stärkenden Piratenschmaus sorgten die Eltern, welche belegte Brötchen und Obst liebevoll in Piratenoptik darboten.

 

Das Engagement hatte sich gelohnt. Am Ende der Aufführung erhielten die Schülerinnen und Schüler großem Applaus. Schulleiter Walter Schäffer bedankte sich bei allen Mitwirkenden und Helfer, insbesondere bei Frau Sittler und ihren Kolleginnen und Kollegen im Hambacher Lehrerteam mit einem „dicken Lob“ und einem Blumenstrauß.

 

Auf der Bühne:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The making of...