Auch die Mittelschule feiert

 

Auch das Programm unserer Mittelschule war am Schulfest sehr umfangreich. Angefangen mit der Kaffeebar der 7. Klasse. Sie boten den Gästen sowohl Kaffee und Kuchen, als auch „gesunde“ und selbstgemachte Cocktails – virgin, ganz ohne Alkohol natürlich.

 

Ein besonderes Highlight waren sicherlich die sechs Workshops, die einige 6.- und 7.- Klässler gemeinsam mit der SMV und Herrn Kramer vorbereiteten und für alle Grund- und Mittelschüler anboten. Insgesamt gab es über 180 Anmeldungen und so wurde jeder Workshop 3-mal im 20-Minuten-Takt durchgeführt.

 

Alexandra (6. Klasse) baute alte Tetrapacks um und stellte so recyclete Geldbörsen her. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sie sehen auch noch richtig toll aus.

 

Ihr Bruder Felix (6. Klasse) bekam Unterstützung von Florian (6. Klasse). Beide zeigten ihren „Schülern“, wie man verschiedene Knoten bindet.

 

Mikaela und Kira (6. Klasse) sind hervorragende Tänzerinnen und wollten ihr Können gerne mit weiteren Tanzbegeisterten teilen. Auch ihr Workshop wurde von vielen Schülerinnen und Schülern besucht.

 

Erik (7. Klasse) brachte den Angemeldeten „Graffiti“-Schrift bei, zeigte wie man richtig schattiert und seinen Namen besonders ansehnlich ausschmückt.

 

Tristan und Erik L. (7. Klasse) führten den Grund- und Mittelschülern coole Tricks vor mit dem Scooter und sorgten für viel Freude!

 

Lars und Alex (7. Klasse) bewiesen abermals ihr musikalisches Talent. Die beiden Mitglieder der Musik-AG boten einen Piano-Crash-Kurs an, bei dem man nicht nur das Spielen von Akkorden lernte, sondern auch tolle Intros wie zu Liedern von „Shape of you“.

 

An alle Leiter der Workshops ein Riesenlob, eure Arbeit war hervorragend und bereitete fast 200 motivierten Interessierten eine tolle Stunde!

 

Im Anschluss an die Workshops führte die Mittelschule unter Leitung von Herrn Kramer acht musikalische Darbietungen auf.


Die 5. Klasse glänzte mit einem hervorragenden Tanz, das Publikum forderte direkt eine „Zugabe“!

 

Unsere 6. Jahrgangsstufe kombinierte Tanz und Schlagwerk. Unterstützt von 15 Trommlern, tanzten die Mädchen der Klasse gefühlvoll zu „We know the way“ aus dem Disneyfilm „Moana“.

 

Daniel und Mikaela (6. Klasse) sangen erneut beim Mutmachlied „Hey“ mit, welches die gesamte 7. Klasse musikalisch neu interpretierte. Ihr Auftritt sorgte für Gänsehaut. Im Anschluss daran durften Alex Birjukov und Lars Schubert gemeinsam mit ihren Klassenkameraden ihren Song „Ackern für die Vielfalt“ darbieten. Dieser wurde in diesem Jahr auch mit einem herausragenden Erfolg beim bundesweiten Wettbewerb „Echt Kuh-L“ prämiert.

 

Den Abschluss machten die Musiker der AG „Musik verbindet“. Mit den Liedern „Paris“ und „I don´t wanna live forever“ zeigten alle, welche Fortschritte sie in diesem Jahr an den Instrumenten und gesanglich verbuchen konnten. Das Publikum wollte sie jedoch gar nicht aufhören lassen und forderte erneut eine „Zugabe“. Spontan spielten sie „7 Nation Army“ und verabschiedeten sich rockend!