„Hassan auf der Suche nach Weihnachten“

Am Freitag vor dem dritten Advent trafen sich wieder alle Kinder der Dittelbrunner Schule im Musikraum zur besinnlichen Adventsstunde. Diesmal hatten sich, ganz im Sinne des Schulfestthemas „Zeit füreinander“, alle vierten Klassen Zeit genommen um den anderen etwas Schönes darzubieten. Sie hatten das Musical „Hassan auf der Suche nach Weihnachten“ einstudiert.

 

Um was ging es da eigentlich in dem von Frau Behr geschriebenen Musical? Um das Kennenlernen einiger Adventsbräuche? Um Flüchtlinge, für die unsere Bräuche völlig fremd sind? Um das Fundbüro des Lebens?

 

Eigentlich um alles ein bisschen, denn Hassan Ibrahim, der die Hauptrolle in diesem Stück spielte, stand beispielhaft und authentisch für viele Kinder aus Syrien oder anderen Ländern, in denen Krieg herrscht und die deshalb zu uns nach Deutschland geflohen sind. Hassan wundert sich über all die Bräuche, die er zunächst nicht verstehen kann, bleibt aber neugierig und will den Hintergrund erfahren. Im Stück erklären ihm die Kinder viele unserer Bräuche: den Adventskranz, den Adventskalender, den Nikolaus, das Christkind …..

 

Sie nehmen ihn sogar mit in den Religionsunterricht, in dem der Pfarrer (gespielt von Leonie Lucht und Lilly Breitenbach) den Schülern die Weihnachtsgeschichte in einem modernen Bibel-Rap erklärt. Am Ende bekommt Hassan tatsächlich einen Antwortbrief des Himmelstädter Christkindes:

 

Lieber Hassan,

du bist erst seit Kurzem bei uns in Deutschland und dein Brief hat mich richtig traurig gemacht. Es ist schlimm, was du alles verloren hast: dein Zuhause, liebe Freunde und vieles mehr. Leider kann auch ich dir dies alles nicht zurückgeben und du wirst es in keinem Fundbüro der Welt wiederfinden. Oft ist es aber doch so, dass man, wenn man etwas sucht ganz andere Dinge findet, die auch schön sind. Genau das wünsche ich dir: Behalte alles, was du zurückgelassen hast, als Erinnerung in deinem Herzen, dann ist es nicht wirklich verloren und entdecke ganz viele neue schöne Dinge hier bei uns, die dich wieder glücklich machen.

Dein Christkind