Hockey

 

Am 24.9. (3. Klassen) und am 26.9. (4. Klassen) war es so weit: Der erste Wandertag dieses Schuljahres stand bevor. Unsere Sportbeauftragte, Frau Jonas, hatte dafür eine besonders gute Idee. Sie vereinbarte schon letztes Schuljahr Termine beim Hockeyclub in Schweinfurt. Hier wurden von allen Schülern Teamgeist, Koordination und Geschick gefordert und Ausdauer gefördert, während die anderen Kinder im Wildpark Tiere bestaunten und auf Spielplätzen tobten.

 

Die Trainer Randolph Stüwe und Annika Schießer erwarteten uns schon gut gelaunt vor dem Hockeyclub und schienen sich richtig zu freuen auf die Trainingsstunde mit den Dittelbrunner Schülern, obwohl sich beide dafür extra einen Tag Urlaub nehmen mussten. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

 

Zuerst war Aufwärmen angesagt, darauf folgten einige Belehrungen: Der Schläger zum Beispiel muss beim Hockey unten bleiben, um Verletzungen zu vermeiden. Die rechte Hand umfasst den Schläger unten, die linke oben. Nun durften die Schüler in einer Pendelstaffel Vor- und Rückhand ausprobieren, sowie den Drehschritt,  der zum Beispiel für das Antäuschen beim Spiel ganz gut funktioniert.

 

Zum Schluss spielten alle Kinder in richtigen Mannschaften gegeneinander.

Wir Lehrer sind besonders stolz auf euch, weil ihr Koordination, Geschick und Ausdauer gezeigt habt , vor allem aber weil ihr Teamgeist bewiesen habt. So freuen wir uns auf das kommende Schuljahr mit euch ganz besonders!