Hausordnung

 

der Grund- und Mittelschule „Am Sonnenteller“

 

 

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens.

Wir gehen respektvoll miteinander um.

Meine Freiheit findet dort ihre Grenzen, wo ich

mit anderen Menschen zusammenkomme.

 

 

Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, dass es an unserer Schule ruhig und geordnet  zugeht. Deshalb wird an der Grund- und Mittelschule „Am Sonnenteller“ folgende Vereinbarung getroffen:

 

 

1    Vor dem Unterricht

 

1.1    Wir gehen rechtzeitig in die Schule und begeben uns zügig in die Klassen- zimmer bzw. Fachräume.

 

1.2      Kleidungsstücke werden an den dafür vorgesehenen Vorrichtungen aufgehängt.

 

 

2      Während der Unterrichtsstunden

 

2.1      Der Unterricht beginnt mit einer kurzen Besinnung/Begrüßung/Gebet.

2.2     Sollte eine Lehrkraft nach Unterrichtsbeginn noch nicht anwesend sein,

         führt der Klassensprecher die Aufsicht und informiert die Schulleitung oder

         das Sekretariat.

 

2.3      Wir achten alle gemeinsam (Schüler, Lehrer und Eltern) auf Höflichkeit. Und

gehen respektvoll miteinander um. Dies gilt auch für den Ton untereinander. Mobbing oder gar körperliche Gewalt werden an unserer Schule nicht geduldet.

 

2.4      Wir achten auf angemessene Kleidung und tragen keine Kopfbedeckung,

ausgenommen Muslima.

 

2.5      Wir verzichten während des Unterrichts auf Essen, Trinken sollte die Ausnahme sein.

 

2.6      Unser Klassenzimmer verstehen wir als Wohnraum und halten es deshalb      sauber. Mobiliar und Wände dürfen selbstverständlich nicht beschädigt werden.

         Sollte es dennoch geschehen, melden wir den Schaden sofort.

         Für Beschädigungen, auch bei Büchern, muss der Verursacher aufkommen.

         Mutwillige Sachbeschädigung wird zur Anzeige gebracht. Bei Unterrichtsende

stellen wir die Stühle hoch und heben Abfälle vom Boden auf.

 

2.7      Der Unterricht wird pünktlich von der Lehrkraft beendet. Auch hier wird eine   höfliche Verabschiedung erwartet. Vorher verlässt niemand das Klassenzimmer.

        

 

 

 

3      In den Pausen

 

3.1      Zu Beginn der Pause verlassen wir die Unterrichtsräume und das Schulgebäude zügig. Ein Aufenthalt im Schulhaus ist nur für kurze Toilettengänge am Anfang und am Ende der Pause gestattet.

 

3.2      Bei Regen führt jeder Lehrer in seiner Klasse Aufsicht.

 

3.3      Wir nehmen Rücksicht auf unsere Mitschüler und halten den Pausenhof sauber, wobei wir die Abfälle in die jeweils vorgesehenen Behälter werfen. Lehrer und Schüler gemeinsam achten auf die Einhaltung der vereinbarten Pausendienste.

 

3.4      Den Anweisungen aller Aufsichtspersonen ist unbedingt Folge zu leisten.

 

3.5      In der Mittagspause halten wir uns in einem dafür vorgesehenen Klassenzimmer, in der Aula oder bei schönem Wetter auf dem Pausenhof oder dem Sportplatz auf. Das Schulgelände darf von  Schülern ohne Erlaubnis nicht verlassen werden (Ausnahme: Schüler der 7. - 9. Klasse während der Mittagspause).

 

 

4      Fachräume

 

4.1      Fachräume dürfen nur in Begleitung einer Lehrkraft betreten werden.

 

4.2      Wir achten auf richtige und saubere Sportkleidung. Jeglicher Schmuck ist        abzulegen oder wenn nicht möglich abzukleben (Ohrringe, Piercings).

 

4.3      Wir behandeln Geräte und Maschinen pfleglich und beachten sorgfältig ihre    Bedienungsanleitungen.

 

 

5      Allgemeines

 

5.1      Unterrichtsfremde Gegenstände, wie z. B. Feuerzeuge, Messer, lassen wir     daheim, ansonsten werden sie abgenommen und müssen von den Eltern       abgeholt werden.

 

5.2      Digitale Speichermedien und Handys, die nicht zu Unterrichtszwecken verwendet werden, müssen während der Schulzeit (ab 7.30 Uhr) ausgeschaltet sein. Die   unterrichtende oder aufsichtführende Lehrkraft kann Ausnahmen gestatten.  Bei Zuwiderhandlung wird das Handy vorübergehend bis zum Ende des Unterrichts einbehalten.

 

5.3      Das Schneeballwerfen sowie das Werfen von Hackschnitzeln ist nicht gestattet. Mit Steinen zu schießen ist ebenfalls verboten. Durch Hecken oder Begrünung darf nicht gelaufen werden.

 

5.4      Rauchen, Alkoholkonsum und das Einnehmen von Drogen ist auf dem Schulgelände und auch an schulischen Veranstaltungen verboten.

 

5.5      An den Bushaltestellen ist den Anweisungen der aufsichtführenden Person Folge zu leisten. Schubsen, Drängeln oder anderweitiger Unfug ist zu unterlassen.