Was ist eigentlich Gewalt?

 

"…das war doch nur Spaß."

"…ich spreche schon immer so, die anderen verstehen es …das ist für die nicht beleidigend…"

"…ich habe doch nur zugeguckt und nicht gekämpft!"

 

 

Diese und andere Sätze hört man oft von Jugendlichen, die nicht immer Gewalt als solche erkennen.

Gewaltprävention ist ein wichtiges Thema für jede Schule. Auch bei uns hat die Jugendsozialarbeiterin Tala Popp in Kooperation mit der Klassenlehrkraft Sabine Horbelt in einer 7. Klasse eine sozialpädagogische Gruppenstunde zu diesem Thema durchgeführt. Anhand von verschiedenen Situationen wurde herausgearbeitet was eigentlich Gewalt ist, wo sie vorkommt und von wem sie ausgeübt wird.

Situationen mit Anteilen von Gewalt können  unterschiedlich empfunden werden. So entstand auch bei uns Diskussion über die Beispielsituationen und deren Einordnung zwischen „keine Gewalt“ und „starke Gewalt“. Dabei wurde jede Meinung berücksichtigt und bei Unverständnissen erklärt, warum diese oder jene Handlung auch als Gewalt bezeichnet wird.

 

 

"Ich wusste nicht, dass Mobbing auch zur Gewalt gehört…"

"Ich habe gelernt, dass Beleidigungen auch als Gewalt bezeichnet werden."

"Für mich war neu, dass es physische UND seelische Gewalt gibt."