Fußballkrimi

 

Am 23.05. war es endlich so weit. Nach langer Trainingsphase der Jungs aus beiden vierten Klassen mit Niklas und Herrn Schäffer stand die erste Spielrunde des Grundschul-Fußballturniers in Dittelbrunn an. In der Vorrunde treten in sechs Gruppen jeweils drei Mannschaften aus dem Landkreis Schweinfurt gegeneinander an.

 

Gegen den ersten Gegner Stadtlauringen starteten wir um 9.45 Uhr mit dem ersten Spiel. Nach frühzeitigem Rückstand drehte unsere Mannschaft das Spiel durch Tore von Jonathan Buhl, Andrei Marinescu und Stefan Tamplaru zum 3:1. Die Gäste konnten zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, jedoch konnte der Gastgeber das Ergebnis über die Zeit bringen.

 

In unserem zweiten Spiel musste der Sieg her, da Üchtelhausen gegen die Stadtlauringer gewann und somit mit uns punktgleich war. Umso wichtiger war vor diesem Spiel der Schlachtruf „Wir sind ein TEAM!“, der von Kapitän Stefan Tamplaru angestimmt wurde. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnten wir kurz nach Wiederanpfiff den Führungstreffer durch Jonathan Buhl erzielen. Durch ein Missverständnis in der Dittelbrunner Abwehr erzielten die Üchtelhäuser den Ausgleich. Hier begann für die zahlreichen Fans der Dittelbrunner Grundschule der Nervenkitzel. Kurze Zeit nach dem Tor der Gäste konnte Stefan Tamplaru nach einem Eckball die erneute Führung für uns köpfen. Doch kurz vor dem Schlusspfiff musste die Defensive der Heimmannschaft das bittere 2:2 hinnehmen.

 

Durch dieses Unentschieden musste der Sieger per Neunmeterschießen ermittelt werden. Jetzt war die Spannung kaum noch auszuhalten. Den ersten Neunmeter konnte unser Spitzentorwart Emre Yalcinkaya durch eine Glanzparade entschärfen. Eine erste Erleichterung war zu bemerken. Nun aber musste unser erster Neunmeter im Netz zappeln. Dies gelang fast mühelos, ebenso wie den folgenden zwei Torschützen unserer Mannschaft. Dadurch, dass bei den Schützen der Üchtelhäuser die Nerven versagten, stand der Sieg für unsere Jungs fest. Der Jubel bei Mannschaft und Fans war riesengroß und es wurde ausgiebig gefeiert.

 

Mit diesem Artikel möchte sich die Mannschaft ganz herzlich bei ihrem tollen Trainer Niklas bedanken.