Heckenbrote an Gespensterquark garniert mit Esskastanien

 

 

wurden am Donnerstag, 24.10.2013, vor den Herbstferien von den Schülern der Hambacher Grundschule serviert. Dazu empfahl die Klasse 3a ihren selbstgemixten Pumucklsaft.

 

Hinter diesen phantasievollen Namen versteckten sich gesunde Leckereien, die die Schüler der 1. bis 3. Jahrgangsstufe in Hambach gemeinsam mit ihren Lehrerinnen zubereiteten. Fleißig schnippelten die Schulanfänger der 1. Klassen Obst und verrührten Joghurt, Quark und Honig zu einem köstlichen Gespensterquark. Ihre Erfahrungen aus dem Unterricht zum Thema „Früchte der Hecke“ brachten die Zweitklässer ein. Sie boten eine große Vielfalt an selbstgemachten Marmeladen-Vollkornbroten an. Die Palette reichte über Brombeer-, Schlehen-, Sanddorn - bis hin zur Holundermarmelade. Eben alles, was die Hecke an Nahrungsmitteln bietet. Reißenden Absatz fanden die Esskastanien aus Laugengebäck und der Pumucklsaft, bestehend aus Tee und Orangensaft der Drittklässer.

 

 

Mit einem gemeinsamen und schwungvollen Lied sowie einer kurzen Besinnung, in der alle über den Sinn des gesunden Frühstücks nachdachten, gab Frau Gäb den Startschuss zum Essen. Hungrige Kinder strömten mit Teller, Tasse und Besteck unter dem Arm durch das Schulhaus und bedienten sich an den herbstlich gedeckten Tischen.

 

Schließlich traf man sich wieder in der eigenen Klasse und frühstückte dort zusammen. Dies war für alle Beteiligten ein schönes Gemeinschaftserlebnis, dass die Hambacher Schulgemeinschaft zusammenwachsen lässt. Ebenso entdeckten die Schüler unbekannte Lebensmittel und erfuhren die Bedeutung einer gesunden Ernährung. Wie heißt es so schön: Nicht nur für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.

 

  Doro Schönrock-Kirchner