Formen-Forscher

 

Fröhlich empfingen die Kinder der Klassen 2b und 2c mit ihren Klassenleiterinnen die Vorschulkinder aus Hambach und Pfändhausen. Die kleinen Gäste durften eine richtige Unterrichtsstunde in der zweiten Klasse miterleben. Das Fach Geometrie, genauer gesagt „Formen“, standen in der Klasse 2c auf dem Stundenplan. Ob das etwas für die Besucher aus den Kindertagesstätten wäre?

 

Klar kannten die sich aus und konnten Kreis, Dreieck und Rechteck unterscheiden! Ein besonderes Rechteck - das Quadrat - erklärten ihnen die Großen sofort. Farben benennen und Seiten und Ecken zählen klappte auch problemlos. Spielerisch erprobten sich alle in Partnerarbeit beim Legen von Figuren aus den Formen zu und staunten nicht schlecht über die Vielzahl der Möglichkeiten.

 

Schließlich erhielten alle ABC- Schützen ein Formen- Forscher-Heft, in dem sie Formen wiedererkennen und richtig ausmalen mussten. Die Zweitklässer halfen tatkräftig mit und lasen den Jüngeren die Arbeitsaufträge vor. Unermüdlich wurde gemalt, geklebt und geforscht. Stolz nahmen die zukünftigen Schulkinder ihr Formenheft und viele schöne Erinnerungen an die Schulstunde mit nach Hause. Wie es sich in der Schule gehört, bekamen sie auch eine kleine freiwillige Hausaufgabe auf. Haben Sie diese erledigt? Na, dies bleibt ein Geheimnis.

D. Schönrock-Kirchner

 

 

 

 

 

 

Figuren legen...

 

 

 

...und bestaunen

 

 

 

Da war was los!

 

 

 

Stationen-Karten holen

 

 

 

Ganz schön knifflig!