Fahrrad- Prüfung: BESTANDEN!

 

Erfolgreich schlossen alle 49 Viertklässer die diesjährige Fahrrad-Führerschein- Prüfung ab. Dazu erhielten die Kinder nicht nur den begehrten Fahrrad- Führerschein, sondern können nun alle sicher Fahrradfahren und kennen, die für sie als Radler geltenden Verkehrsregeln.

In verschiedenen Unterrichtseinheiten wurde zunächst im Rahmen des Heimat-und Sachkundeunterrichts die theoretischen Lerninhalte d. h. Verkehrs- und Verhaltensregeln erarbeitet. So lernten die Schüler nicht nur Verkehrszeichen oder das verkehrssichere Fahrrad kennen. Sie erfuhren Verhaltensregeln für das richtige Anfahren, die unterschiedlichen Formen des Linksabbiegens, machten sich die Ampelregelung bewusst, übten das Vorbeifahren an Hindernissen u.v.m.

 

Mittwochs stand dann immer die praktische Übung, auf dem als Verkehrsplatz umfunktionierten Parkplatz des Hambacher Sportplatzes, auf dem Programm. Unter Anleitung der erfahrenen Polizisten und Verkehrserzieher Frau Ruppert und Herrn Riegler trainierten die Kinder das sichere Radfahren im Schonraum. Die Fahrräder stellten die Verkehrserzieher.

 

Im sogenannten Realraumfahren wendeten alle ihr Können unter den aufmerksamen Augen der Polizisten bzw. vieler helfender Eltern/ Großeltern an. Hierzu musste ein vorher festgelegte Strecke durch Dittelbrunn bzw. Hambach mehrmals abgefahren werden.

 

Die Klassenlehrerinnen Frau Geus und Frau Schönrock-Kirchner möchten sich auf diesem Wege nochmals bei den zahlreichen Helfern bedanken, die sie und die Kinder während des Fahrradfahren unterstützt haben und wünschen alles erfolgreichen Prüflingen eine gute Fahrt!