Fack ju Göhte 2

Am Dienstag, 22.9.2015, traf sich die 9. Klasse mit ihrem Lehrer Herrn Ziegler, um im Kino „Fack ju Göhte 2“ anzuschauen.

 

An den ersten Schultagen, als es um die Planung für unser letztes Schuljahr ging, kamen wir auf die Idee, dass wir einmal zusammen ins Kino gehen könnten. Ein Film war gleich gefunden: „Fack ju Göhte 2“. Einige hatten ihn zwar schon gesehen, fanden ihn aber so gut, dass sie ihn noch einmal anschauen würden.

 

Ein bisschen schwieriger war die Absprache der Zeit. Aber auch hier war schnell der Tag klar, an dem fast alle kommen konnten: Dienstag, 19.30 h. Obwohl wir alles selbst organisieren und zahlen mussten und einige Training an dem Abend hatten, waren fast alle aus unserer Klasse da.

 

Und es hat sich gelohnt. Der Film war, so fanden wir alle, klasse. Es gab jede Menge Action und viele gute Sprüche. Wir hatten uns zuvor noch mit ausreichend Popcorn und Cola eingedeckt und wurde es ein toller Kinoabend.

 

Wie der Film jedem einzeln gefallen hat, könnt ihr hier lesen:

Ich fand den Film...

...voll cool. Er ist sehr lustig, weil die Szenen sehr überzogen dargestellt werden.

Jedoch zeigt der Film auch, wie wichtig der Zusammenhalt auch zwischen Lehrern und Schüler ist. Jeder steht für jeden ein, wenn es Probleme gibt.

 

In Wirklichkeit würden Schüler und Lehrer aber nie so miteinander, wie z.B. in der Filmszene, in der Herr Müller vor seiner ganzen Klasse „Schauze jetzt!“ schreit.

- Sarah

 

...in manchen Szenen, wie z.B. in der mit dem Affen am Fluss, sehr lustig.

- Philipp

 

...atemberaubend, lustig und schön. Vor allem die Szene, in der etwas abgefackelt wurde.

- Steffen

 

...spannend, lehrreich und lustig. Es war aufregend zu sehen, wie Herr Müller die Diamanten wieder bekam. Es zeigte uns auch, dass man nie Blödsinn mit einem Ping-Bong-Ball machen sollte.

- Lea

 

...super. Er war voll witzig und actionreich.

- Sandro

 

...sehr gut, weil er sehr authentisch und unter anderem auch sehr lustig ist.

- Florian

 

Uns steht alles noch bevor