Einschulungsfeier

 

„Herzlich willkommen in der Schule“

 

 

So stand es in großen leuchtenden Buchstaben an der Bühne der Hambacher Turnhalle. Dort versammelten sich die quirligen Schulankömmlinge mit ihren Eltern und Familien.

 

Fröhlich und freudig begrüßte die Klasse 2b und ihre Klassenlehrerin Frau Gäb die neuen Schulkinder mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ und mit einem wunderbar in Szene gesetzten, toll dargestellten und passenden Theaterstück. Gebannt verfolgten alle ABC-Schützen darin das, was der zukünftige Erstklässler Willi in der Nacht vor dem ersten Schultag erlebte oder träumte.

 

Willi konnte vor Aufregung über den nächsten Tag nicht einschlafen. Alle aus der Familie sprachen ihm Mut zu und beruhigten ihn. Doch dies reichte nicht. Schließlich hatte er noch unglaubliche Angst davor zu verschlafen. Als er schließlich zur Ruhe kam, träumte der Bub von unzähligen Weckern, die ihn morgens aufwecken würden. Jede Uhr gab einen eigenen Weckton oder Weckruf von sich. Glücklicherweise nahm alles seinen Lauf und Willi wachte am nächsten Tag erleichtert auf und begab sich rechtzeitig auf den Weg in die Schule.

 

„Hip hop Schule ist top“, sangen die Zweitklässer zum Abschluss, bevor Rektor Schäffer alle neuen Kinder und ihre Familien in der Volksschule Dittelbrunn am Sonnenteller herzlich willkommen hieß. Schließlich überreichte er die Geschenke der Sparkasse Schweinfurt. Jedes Kind erhielt eine leuchtende Warnweste und ein rotes Blinklicht, damit es auf dem Weg in die Schule stets gut gesehen werden kann.

 

Nachdem die Jungen und Mädchen ihren Klassenlehrerinnen zugeteilt wurden sprach auch Bürgermeister Willi Warmuth seine Grußworte und wünschte allen einen schönen ersten Schultag und eine erfolgreiche Schulzeit.

 

Endlich konnte es losgehen! Die Eltern begleiteten ihre Kinder in die Klassenzimmer und schon begann die erste Unterrichtsstunde!

 

 

 Wir singen mit Frau Gäb

 

 

Sooo müde

 

 

Ring-Ding-Dong...

 

 

Traumhaft

 

 

Herr Schäffer begrüßt die Erstklässler