Büchertombola

 

Jedes Jahr findet in Hambach zum Welttag des Buches der beliebte Bücherflohmarkt statt. In diesem Jahr musste coronabedingt eine andere Lösung gefunden werden.

 

Herr Nöller hatte eine geniale Idee: Familien spenden gut erhaltene Bücher, die die Kinder aufgrund ihres Lesefortschritts nicht mehr brauchen. Interessierte Schüler kaufen sich ein „Bücherlos“ und können so zum Preis von zwei Euro ein neues Buch erwerben. Nach den Herbstferien brachten die Kinder eifrig Bücher mit. Herr Nöller und sein Team hatten alle Hände voll zu tun diese in die Kategorien: Erstleser, fortgeschrittener Leser, Lesefuchs und -profi einzuteilen. Dann war es endlich soweit. Die Kinder durften losen und ihren Gewinn abholen.

 

Eine tolle Aktion, bei der 157 Euro zusammenkamen.