Schulprojekt: Die 7. Klasse eröffnet die Schülerfirma „Bücherando“

 

Am Donnerstag, 28.02.19, nach dem Unterricht wurde die Schülerfirma „Bücherando“ während einer kleinen Feierstunde ins Leben gerufen. Einige Schüler der 7. Klasse stellten die „Firma“ vor, zeigten ihr selbst gedrehtes Werbevideo und die Produkte, die angeboten werden.

 

Besonders freuten sich alle über den Besuch von Frau Schulrätin Schiffer, Herrn Bürgermeister Warmuth, unserer Schulleitung, vielen Lehrkräften und interessierten Eltern. Mit Kaffee und von Eltern gespendeten Kuchen klang die Feierstunde aus.

Dass bereits am nächsten Tag die ersten Kunden bedient werden konnten, verdanken wir einigen Spendern, denen wir hier herzlichen Dank sagen möchten.

Bücherando findet bei den Mitschülern großen Anklang. Die Monate der Vorbereitung haben sich also gelohnt! Es musste ein Logo und ein Name gefunden, ein Vorstand gewählt, eine Produktpalette aufgestellt werden. Lange dauerte die Recherche im Internet nach den günstigsten Preisen, denn ein kleiner Gewinn hält die Schülerfirma am Laufen.

 

Auch über die Aufteilung des Gewinnes am Ende des Schuljahres hat sich die Klasse bereits Gedanken gemacht:

1/4 wird an einen wohltätigen Zweck gespendet,

1/4 kommt in die Klassenkasse,

der Rest des Gewinns wird in die Neuanschaffung weiterer Produkte reinvestiert.

Die Schülerfirma verkauft täglich Schulmaterial während der 2. Pause.

Nie mehr vollgeschriebene Hefte und kein neues zur Hand!

Wir schonen also nicht nur die Umwelt, sondern auch die Nerven der Eltern, Schüler und Lehrer.

 

Im täglichen Wechsel sind die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse mal „Verkäufer“, mal „Lagerist“, mal „Buchhalter“.

 

Die Gründung dieser Schülerfirma hat das Gemeinschaftsgefühl der Klasse extrem gestärkt und ich freue mich täglich, dass alle voller Eifer mitarbeiten.

               

Dies ist wahrlich eine gute Vorbereitung auf das spätere selbstständige Leben der Jugendlichen und ein großer Schritt hin zum mündigen Bürger und Arbeitnehmer.

 

 

Ein stolzer Klassenlehrer