Buchstabenfest – das Highlight in der ersten Klasse

 

Voller Stolz führten die Erstklässler ihre Eltern durchs Schulhaus. Endlich konnten sie alle Buchstaben lesen und schreiben. Dies war Grund genug - wie jedes Jahr - ein Buchstabenfest zu feiern. In den ersten beiden Stunden galt es viele verschiedene Stationen zu absolvieren:

 

-       Buchstaben stempeln

-       Initialen aus Fimo kneten

-       Buchstaben ausprickeln

-       Buchstaben fühlen

-       Buchstaben balancieren

-       Buchstabengeschichten lesen und dabei Buchstabenkekse knabbern

 

Dies waren nur einige von zahlreichen Stationen, die im ganzen Schulhaus verteilt waren. Am Ende der ersten beiden Stunden hielten die Kinder eine Schatzkiste in der Hand, in die sie alle Schätze des ersten Schuljahres packen konnten. Nach der Pause führten die Erstklässler für Eltern und Patenkinder aus der dritten Klasse ein Theaterstück vor. Anschließend bastelten die Kinder gemeinsam ein Abschiedsgeschenk für den Paten.

 

Höhepunkt war das Essen der Buchstabennudeln mit Tomatensoße. Gemeinsam mit den Großen schmeckte es noch viel besser.

 

An solch wunderbaren Schultagen kann man manchmal vergessen, dass Schule auch anstrengend sein kann!!!!