BLA-Siegerin

Am Ende ihres Praktikums in der achten Klasse präsentieren die Schüler ihre ersten beruflichen Erfahrungen in einer BLA, der „Betrieblichen Lernaufgabe.“ Auf Plakaten und Bildern stellen sie den Ausbildungsberuf und den Beruf vor, ergänzen ihre Informationen mit der Demonstration von Arbeitsschritten und Material.

 

Die Schulbesten aus dem gesamten Landkreis trafen sich heuer in Gerolzhofen. Gemeinsam mit allen Gerolzhöfer Achtklässlern wurde in der Turnhalle der Mittelschule eine riesige Ausstellung organisiert, alle BLAs waren sehr interessant und auf höchstem Niveau erstellt.

 

Das Interesse an der Ausstellung war sehr groß, es herrschte stets großes Gedränge. Mitschüler, Eltern und Firmen informierten sich bei den Schülern, die über eine Stunde lang Rede und Antwort standen.

 

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Prämierung der besten BLA's. Alle Besucher konnten sich ihr Urteil bilden über Plakat, Informationsmaterial, Demonstration und Auftreten der Ausstellenden bilden. Die Entscheidung war für alle sehr schwer, weil sowohl die Klassen aus Gerolzhofen als auch die Schulbesten des Landkreises höchste Qualität zeigten. Trotzdem durften auf dem Stimmzettel höchstens drei Kreuze gemacht werden. Das Interesse war so groß, dass am Ende alle Stimmzettel ausgefüllt in der Wahlurne gelandet waren.

 

Wer gehört zu den Siegern? Es war schwer, einen Tipp abzugeben, weil viele Schüler sehr gut gearbeitet hatten. Dass die Gerolzhöfer einen Heimvorteil haben, war klar. Schafft es ein Nicht-Gerolzhöfer unter die ersten Drei? Zunächst wurden die drei Erstplazierten von der Schulamtsleiterin Frau Freiberg und dem Arbeitsagentur-Chef Herrn Stelzer auf die Bühne gerufen. Zwei Schülerinnen aus Gerolzhofen und noch jemand, dessen Name aber von der Mikrofonanlage verschluckt wurde. Also noch einmal der Aufruf: Johanna! Unsere Johanna! Sie war total überrascht. Wir kannten sie und ihren Stand, waren deswegen weniger überrascht, freuten uns dafür ums mehr. Es war aber klar, dass sie zu den Besten gehören muss! Ein toller Erfolg: Johannas Stand gehört zu den besten drei der diesjährigen landkreisweiten BLA-Ausstellung!

 

Und nun erfolgte die Bekanntgabe der Plätze. Platz 3: Gerolzhofen. Das heißt, Johanna ist mindestens Zweite! Jetzt noch kurz warten. Und tatsächlich: Platz 2: Johanna! Wahnsinn! Großer Beifall vom Publikum bestätigt, dass sie diesen Platz auf dem Siegerpodest zurecht bekommen hat. Damit hat sie offensichtlich nicht gerechnet. Aber es ist schön, dass sie sich über ihren Erfolg freuen kann. Wir tun es ja auch.;-)

 

Frau Freiberg und Herr Stelzer gratulieren Johanna und sie bekommt ihren Siegerumschlag überreicht. Bohah sind wir alle stolz auf sie. Wir empfangen sie mit unseren Glückwünschen, als sie immer noch etwas verwundert von der Siegerehrung zu ihrem Stand zurückkommt.

 

Die viele Vorbereitungsarbeit und der große Aufwand, den Stand in Gerolzhofen zu präsentieren, hat sich für Johanna (und Begleithund Lilly;-)) mehr als gelohnt. Sie hat nicht nur viele Erfahrungen machen können und dabei sehr viel gelernt. Dann noch Sieger zu sein ist ein tolles Gefühl! Was für ein klasse Erlebnis!

 

Wer den Stand von Johanna selbst einmal sehen möchte, hat dazu am 25. Juli in Dittelbrunn noch einmal die Gelegenheit, dann stellen nämlich unsere Achtklässler ihre BLA's in der Schule in Dittelbrunn aus. Alle Siebtklässler und ihre Eltern sowie die Eltern der Achtklässler und interessierte Betriebe sind herzlich dazu eingeladen!

 

 

Beide haben viel zu tun

 

 

Die ganze Turnhalle ist voller Besucher

 

Einige Schüler sagen kurz was zu ihren Praktika

 

 

Erst der Glückwunsch von der Schulamtsdirektorin...

 

und dann der Umschlag für den Sieger.

 

Super!

 

Das haben sie toll gemacht!