Trainingscamp für Abschlussschüler


Am 24. Juni wird es für die bayerischen Mittelschülerinnen und -schüler ernst: Dann steht die erste Prüfung für den Qualifizierenden Mittelschulabschluss an. Um sich gezielt verbessern zu können, nahmen die Schüler der neunten Klasse der Grund- und Mittelschule Dittelbrunn an einem dreitägigen „Quali-Trainingscamp“ im Haus der Begegnung am Ellertshäuser See teil.

Bei der Veranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassleiterin Corinna Will und Konrektor Tomi Neckov probeweise Abschlussprüfungen unter realen Bedingungen schreiben. "Wenn die Schüler einen Probequali schreiben, können sie in der eigentlichen Prüfung selbst viel besser abschätzen, wie sie vorgehen und wie sie mit dem Zeitdruck umgehen müssen", meint Will. Mit ihren beiden Lehrern schrieben die Jugendlichen in Deutsch zum Beispiel über das Thema Mut. Nach dem Schreiben ging es ans Verbessern. Gegenseitig, aber mit Unterstützung ihrer Lehrer, korrigierten die Schülerinnen und Schüler ihre Fehler und erarbeiteten Lösungsvorschläge.

Ebenfalls auf dem Stundenplan: Mathematik, Englisch, PCB und GSE. Neckov: "Wir möchten den gesamten Stoff abdecken und die Schüler anhand von tatsächlichen Prüfungsaufgaben in allen Fächern auf den Qualifizierenden Mittelschulabschluss vorbereiten." Er hat schon einige Abschlussklassen auf die Prüfungen vorbereitet und legt viel Wert auf individuelle Förderung: "Wir sind zwei Lehrer für 22 Schüler und können somit viel besser auf den einzelnen eingehen. Zudem haben wir hier den ganzen Tag Zeit und können die Lerninhalte rhythmisiert über den Tag verteilen."

Die Dittelbrunner Schule bietet das Quali-Trainingscamp mit Unterstützung des Lions Club Schweinfurt an. Die Lions Jugendstiftung sponsert den Aufenthalt am Ellertshäuser See. Neckov und Will drücken „ihren“ Neuntklässlern schon jetzt die Daumen für die echten Qualiprüfungen und versuchen in den letzten Tagen vor dem „Quali“ den Schülern noch den letzten Schliff zu geben. Als kleine Belohnung für die vielen Stunden der Entbehrung findet im Juli auch eine Abschlussfeier statt.