Buchstabenfest der Klasse 1a

Am 24. Juni 2013 war es so weit: Die Kinder der Klasse 1a hatten alle Buchstaben gelernt. Und das musste natürlich gefeiert werden.

Als Gäste durften die Kinder ihre Eltern, Großeltern, Schwestern oder Tanten begrüßen, von denen sie bei den Stationen tatkräftig unterstützt wurden.

Nach dem Lied „Ja, wir Kinder lernten lesen“ und einer lustigen Buchstabengeschichte, die einige Erwachsene den Kindern vorspielten, machten sich alle mit viel Freude an die fünf Aufgaben.

In drei Räumen wurden Buchstaben gestempelt, gemalt, geprickelt, aus Fimo geformt oder mit Wasserfarben gedruckt. Alle gaben sich viel Mühe, so dass jedes Kind nun einen schön gestalteten Karton besitzt, in dem die Erinnerungsstücke aus der 1. Klasse zu Hause aufbewahrt werden können.

 

 

Da bei einem Fest das Essen nicht fehlen darf, gab es zwischendurch süße Buchstaben zum Naschen und Buchstabennudeln mit Tomatensoße. Das fanden alle ganz lecker.

Einen Ansteckbutton mit dem Klassenmaskottchen „Rabe Socke“ und eine Urkunde, in denen ihnen bescheinigt wurde, dass sie nun schon richtig gut lesen können, durften alle Kinder am Ende mit nach Hause nehmen.